Ein unvergessliches Training für Youngsters

Balingen, 17.01.2019

Verlosung: Ein unvergessliches Training mit den HBW-Profis

Nachwuchsmannschaften aus der Region aufgepasst: Der ZAK und die Krankenkasse DAK verlosen in Kooperation mit dem HBW vier Übungsabende mit Profispielern.

 

Am Donnerstagabend steht bei der Handball-WM das letzte Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft auf dem Programm. Gegner ist Serbien. Sicherlich werden dabei wieder viele Nachwuchshandballer aus der Region am Fernseher sitzen und mit ihren Idolen um Martin Strobel und Co. mitfiebern. Um es eines Tages eventuell selbst so weit zu bringen, gibt es für junge Talente nur einen Weg: trainieren, trainieren, trainieren.

Ein Handballtraining mit einem HBW-Profi? Der ZAK, der HBW und die DAK machen es für vier Handball-Jugendmannschaften möglich. Den nicht bedachten Teams winkt ein großes „HBW Meet&Greet in der Balinger Sparkassenarena – Trainingseindrücke und Begleitprogramm inklusive.
Ein Handballtraining mit einem HBW-Profi? Der ZAK, der HBW und die DAK machen es für vier Handball-Jugendmannschaften möglich. Den nicht bedachten Teams winkt ein großes „HBW Meet&Greet in der Balinger Sparkassenarena – Trainingseindrücke und Begleitprogramm inklusive. Foto: HBW

Tipps vom Profi

Und das tun sie ja auch, die vielen jungen Handballer im Zollernalbkreis und darüber hinaus. In etlichen Handballvereinen wird hervorragende Arbeit geleistet, sind die ehrenamtlichen Trainer und Betreuer mit Eifer und viel Zeitaufwand bei der Sache.

Doch welcher Nachwuchsspieler, welcher Nachwuchstrainer lässt sich nicht gern auch mal den einen oder anderen Tipp eines Profis geben.

Genau das soll in den kommenden Monaten geschehen. Der ZOLLERN-ALB-KURIER hat sich mit dem HBW und der Krankenkasse DAK zusammengetan und die Aktion „Trainieren mit den Profis“ ins Leben gerufen. Alles was die Handballvereine dabei tun müssen, ist Nachwuchsmannschaften anzumelden, und mit etwas Glück gehört das eigene Jugendteam dann zu den vier per Losentscheid ermittelten Mannschaften, die an einem Trainingsabend Besuch eines HBW-Profis erhalten.

Das Tolle an „Trainieren mit den Profis“ ist, dass es keine Verlierer gibt. Denn alle Teams, die nicht aus dem Lostopf gezogen wurden, werden zu einem großen „HBW Meet&Greet“ eingeladen. Ein Event in der Balinger Sparkassenarena, bei dem alle Anwesenden den Profis beim Trainieren zuschauen können und im Anschluss Fragen stellen sowie Autogramme holen dürfen. Dazu gibt es ein attraktives Begleitprogramm rund ums HBW-Training.

Gerne mit Videobeitrag

Wie können sich die Mannschaften bewerben? Entweder per Post an die DAK-Gesundheit, zu Händen Katja Wagner, Balinger Straße 80, 72336 Balingen; oder per E-Mail – hbw@zak.de – direkt beim ZOLLERN-ALB-KURIER. Der Kreativität sind bei der Bewerbung keine Grenzen gesetzt, gern dürfen die Teams auch per E-Mail kurze Motivationsvideos einsenden. Eine Jury wird die Videos sichten. Auf die Video-Sieger wartet eine Extra-Überraschung.

Einsendeschluss, ob mit oder ohne Video, ist der 31. Januar. Sollten vorab noch weitere Informationen benötigt werden, steht Katja Wagner gerne Rede und Antwort unter der Telefonnummer 07731/799381141.

Mehr zum Schlagwort

HBW.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter